Tagesordnungspunkt:
Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Stadt Dortmund, dem Kreis Unna und der Stadt Hamm über die Bildung und  die Zusammenarbeit in der Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet

Beschlussvorschlag
Der Ausschuss für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung stimmt der Vorlage mit folgender Änderung des §1 Abs. (4) der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zu:

„Neben den landesgeförderten Stellen können zur Unterstützung der Aufgabenwahrnehmung in dringenden Fällen bei gleichzeitigem Nachweis des Bedarfs vier weitere Stellen eingerichtet werden. Die Stellen sind nach Möglichkeit zeitlich zu befristen. Diese Stellen werden von den einstellenden Vereinbarungspartnern zu 100% refinanziert.“


Verantwortlich: