Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

Die Bezirksvertretung Brackel beschließt die Einrichtung eines ständigen Arbeitskreises „Jugend im Stadtbezirk“. Ziel des AK soll eine ständige Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen der Jugendarbeit sein und ggf. eine kurzfristige Anpassung der Maßnahmen zu initiieren.
Teilnehmen sollten mindestens Vertreter des Jugend-, Ordnungsamtes, Träger von Angeboten für Jugendliche, Polizei und Vertreter der Politik aus BV und Rat. Darüber hinaus sollte der AK allen Interessierten, insbesondere betroffenen Jugendlichen offen stehen.
Aufgrund der aktuellen Problematik im Stadtbezirk Brackel sollte der Arbeitskreis ab sofort in kurzen Abständen zusammentreten.

Begründung:
Maßnahmen im Bereich der Jugendarbeit stellen derzeit nur ein Reagieren auf Vorfälle mit Jugendlichen dar. Hier muss durch kontinuierliche Arbeit an neuen Projekten und Ideen ein Wandel hin zu Angeboten einsetzen, die im Vorfeld von Ausschreitungen diese bereits verhindern. Die Bündelung verschiedener sachkundiger Gremien ist hierzu nötig.


Verantwortlich: