Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

  1. Die Bezirksvertretung Brackel kann aus dem Etat Kultur- und Vereinsförderung örtlichen Vereinen, Verbänden, sonstigen Vereinigungen und Initiativen Mittel für konkrete Projekte zur Verfügung stellen.
  2. Des weiteren können auch konkrete kulturelle Projekte wie z. B. Kunst im öffentlichen Raum oder auch Heimat- und Brauchtumspflege und ähnliches unterstützt und gefördert werden.
  3. Die Antragsteller müssen ihren Interessenmittelpunkt innerhalb der Grenzen des Stadtbezirks Brackel haben und deren soziale, kulturelle, sportliche oder auch politische Aktivitäten dürfen nicht wesentlich über den Stadtbezirk Brackel hinausgehen.
  4. Eine Förderung von Veranstaltungen bei denen die Absicht besteht, einen Gewinn zu erwirtschaften, wird ausgeschlossen.
  5. Dem Antrag ist eine ausführliche Kostenrechnung und/oder eine Überschussrechnung beizufügen.
  6. Es sollen bevorzugt Veranstaltungen der Jugend- und Seniorenarbeit gefördert werden.
  7. Anschaffungen, Renovierungen usw. sollen, soweit möglich, in den regulären Haushalt der Bezirksvertretung eingehen.
  8. Die Bezirksvertretung entscheidet immer über den Einzelfall.

Begründung:
Die seit Jahren bestehende Regelung in der Bezirksvertretung Brackel zur Förderung von Kultur- und Vereinsprojekten hat sich als nicht mehr zeitgemäß herausgestellt. Mit dem vorgelegten Ansatz soll den Bedürfnissen mehr entsprochen werden können. Gleichzeitig wird hiermit der Zuständigkeit der Bezirksvertretung, wie es die Hauptsatzung und die Allgemeine Richtlinie für die Bezirksvertretungen der Stadt Dortmund vorsehen, besser entsprochen.


Verantwortlich: