Die Bezirksvertretung Scharnhorst wird von der CDU-Fraktion gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

Die BV bittet die Verwaltung im Rahmen der Schulwegsicherung um Prüfung, inwieweit eine Beleuchtung des „grünen Wegs“ zwischen Dortmund – Kurl und Asseln/Brackel möglich ist.

Begründung
Der Weg dient ganzjährig zahlreichen Schülern als Radweg zum Schulzentrum Asseln. Insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten befahren die Schüler diesen jedoch ohne Beleuchtung, was witterungsbedingt Gefahren birgt. Schmutz und Glätte können ggf. spät erkannt werden.
Ein weiterer Aspekt für eine Beleuchtung ist auch die Nutzung zahlreicher Radfahrer und Fußgänger, die den Weg zum Beispiel im Rahmen von Radtouren oder Wanderungen gerne nutzen. In der dunklen Jahreszeit sind gerade Senioren, die den Weg gerne nutzen, aufgrund der Dunkelheit in der Nutzung eingeschränkt.
Neben der Schulwegsicherung sollte man jedoch auch gerade in Verbindung mit dem demographischen Wandel an Verbesserungen denken und das Sicherheitsinteresse berücksichtigen.


Verantwortlich: