Die Bezirkvertretung Scharnhorst wird von der CDU-Fraktion gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

Die Bezirksvertretung Scharnhorst fordert die Errichtung eines Kreisverkehrs für die Kreuzung Friedrichshagen/ Nordbruch/ Lüserbachstraße.

Begründung:
Die Kreuzung Friedrichshagen/ Nordbruch/ Lüserbachstraße ist sehr unfallträchtig. Trotz eindeutiger Vorfahrtsregelungen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen, unter anderem mit Todesfolge.
Allein im März diesen Jahres ereigneten sich zwei schwere Unfälle. Dabei wurden vier Personen zum Teil schwer verletzt. Zusätzlich entstand ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro.
Wenn nicht jetzt, wann dann!
Durch die Schaffung eines Kreisverkehrs würde die Verkehrssituation ganz erheblich entschärft, sowie der Verkehr flüssig gehalten.


Verantwortlich: