Die Bezirkvertretung Scharnhorst wird von der CDU-Fraktion gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

Die Bezirksvertretung Scharnhorst fordert die Verwaltung der Stadt Dortmund auf, mit der in Kamen sowie dem Lippeverband zu verhandeln, mit dem Ziel die Sperrung des Rad und Wanderweges an der Körne aufzuheben.

Begründung:
Am 03.09.06 wurde die Umgestaltung der Körne mit einem Fest mit Frau Bürgermeisterin (Dortmund) Birgit Jörder, Herrn Bürgermeister (Kamen) Hermann Hupe sowie dem Vorstandsvorsitzenden des Lippeverbandes Herrn Dr. Jochen Stemplewski und den Bürgerinnen und Bürgern von Dortmund und Kamen gefeiert.

Ein Wehmutstropfen sollte die Feier aber trüben. Die Bürgerinnen und Bürger mussten feststellen, dass der begleitende Rad- und Wanderweg entlang der Körne in Richtung Seseke ab Husen gesperrt war. Alle bisherigen Bemühungen die Sperrung aufzuheben sind bisher gescheitert.


Verantwortlich: