Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 16. August 2007

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

Die Bezirksvertretung Brackel bittet die Verwaltung im Ort Brackel einen öffentlichen Grillplatz zu planen.
Vorgeschlagen werden die städtischen Grundstücke an der Oesterstraße und am Brauks. Falls diese der Verwaltung nicht geeignet erscheinen bittet die Bezirksvertretung um Vorschlag anderer geeigneter Grundstücke.
Die Grillplätze sollen mit einigen ortsfesten und stabilen Bänken und Tischen ausgestattet werden, gegrillt werden soll auf den selbst mitgebrachten Grillgeräten. Hierfür sollen in den Rasenflächen kreisrunde Betonflächen hergestellt, die ein sicheres Aufstellen ermöglichen. Für die Entsorgung von Asche und Glut soll ein gesonderter Behälter zur Verfügung gestellt werden, für den Restmüll soll eine Mülltonne bereit stehen.
Eine Anmeldung der Nutzer ist obligatorisch.

Begründung:
Öffentliche Grillplätze fördern den Gemeinsinn und den Freizeitwert. Nicht jeder Einwohner hat ein Haus mit Garten, wo er diesem Vergnügen nachgehen kann. Auch an diese Mitbewohner sollten wir denken. Eine Anlage am Brauks könnte zusätzlich auch von der JFS, z.B. während der Sommerspiele genutzt werden.
Öffentliche Grillplätze fehlen vor Ort und es gibt sie in vielen Städten, u.a. auch in Lünen.


Verantwortlich: