Die Fraktionen von CDU und von Bündnis90 Die Grünen der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bitten folgende Anfrage in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 20.08.2007 aufzunehmen und diese durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

Anfrage:
Lärmemissionen durch die DB in Dortmund-Sölde

Erfasst das derzeit erstellte Lärmkataster auch die Lärmemissionen der DB, bes. im Bereich Sölde?

Ist dieses Lärmproblem größer durch die derzeitigen Baustellen der DB hier in Dortmund?

Gibt es Fördermittel vom Land oder vom Bund für Maßnahmen zur Lärmreduzierung?

Gibt es z.B. noch Mittel aus dem Lärmsanierungsprogramm der Regierung von 1998?

Wie kann eine Lärmreduzierung für die Anwohner, besonders in der  Gießereistraße und der Rosenstraße in Sölde, erreicht werden?

Begründung:
Es hat in der letzten Zeit vermehrt Beschwerden gegeben von Anwohnern der Gießereistraße und der Rosenstraße. in Sölde über den Lärm, der dort durch die Züge insbesondere nachts verursacht wird.


Verantwortlich: