Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 6. September 2007

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

Die Bezirksvertretung Brackel bittet die Verwaltung, zukünftig auf allen städtischen Vorlagen standardmäßig die zu dem Sachbearbeiter zugehörige Emailadresse mit anzuführen.
Der Rat der Stadt Dortmund erhält diesen Antrag zur Kenntnisnahme.

Begründung:
Zur Ergründung von Sachverhalten oder einfach nur für die Verständnisklärung stehen Mandatsträgern bisher nur die Telefonnummer des Sachbearbeiters zur Verfügung. Um eine zeitnaherer Kontaktaufnahme zu erreichen ist es sinnvoll die Kommunikation auch über das Internet einzurichten, da so auch Verwaltungsmitarbeiter in Teilzeit, bei Außenterminen und Gleitzeit eher von den Begehren erfahren.


Verantwortlich: