Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 25. Oktober 2007

Verstärkung des Ordnungspersonal in Brackel

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung umgehend die Anzahl der Ordnungskräfte in den Außenbezirken zu erhöhen. Insbesondere der Stadtbezirk Brackel ist zukünftig stärker zu patroullieren. Neben einer Verstärkung der Ordnungspartnerschaften sind auch die Mitarbeiter des Ordnungsamtes in diese Planungen mit ein zu beziehen.

Begründung:
Die unten stehende Statistik der Stadtverwaltung weißt aus, dass die öffentlich gewordenen Ordnungswidrigkeiten beim Abfallrecht sehr wenige sind.
Teilt man die erhobenen Werte durchschnittlich auf die Stadtbezirke auf, so ergibt das für Brackel für 2004 1,3 Verwarnung , für 2005 0,3 Verwarnungen und für 2006 1,6 Verwarnungen beim Verstoß gegen das Abfallrecht.
Geht man durch den öffentlichen Raum passen diese Werte und Aussagen jedoch in keiner Weise zu den sichtbaren Verschmutzungen überall.
Die Diskrepanz zwischen den dreckigen Fakten und den Müllsünderstatistiken lassen nur eine Lösung zu: Mehr Personal auf die Straße, dass auch durch die zeitliche Präsenz in der Lage sein wird, jemanden zu erwischen bzw. durch das Auftreten auch die Verunreinigung zu verhindern.

polizeiinspektion-iv.pdf


Verantwortlich: