Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Hörde am 27. November 2007
TOP Trampelpfad neben Bushaltestelle Preinstraße

Sehr geehrter Herr Renno,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 27.11.2007 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen:

Die Verwaltung wird gebeten, den sich neben der Bushaltestelle Preinstraße in das Erschließungsgebiet Silberhecke hinein gebildeten Trampelpfad durch geeignete Bepflanzungen zu unterbinden.

Begründung:
Neben der Bushaltestelle Preinstraße hat sich ein in das neue Wohngebiet hinein führender Trampelpfad gebildet, der von Bürgern als störend empfunden wird. Nach dem Erschließungsvertrag ist an dieser Stelle keine offizielle Wegeverbindung vorgesehen. Nach unseren Feststellungen ist die Stadt Dortmund Eigentümerin des Grundstückes. Die Nutzung des Trampelpfades sollte durch geeignete Bepflanzungen unterbunden werden. Dabei sollte auch die Möglichkeit einer Bepflanzung geprüft werden, die einen Sichtschutz bietet und so den Wohnbereich auch optisch von der Preinstraße trennt.


Verantwortlich: