Zusatzantrag zu TOP 11.1 zur Sitzung der BV Brackel
am 22. November 2007
Hundeauslaufflächen (09610-07)

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des nachfolgenden Antrages in die Tagesordnung:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, auch für die Bewohner der zentrumsnahen Ortsteile, wie Wambel, Stadtkrone-Ost, Körne, Gartenstadt oder auch Brackel Flächen auszuweisen, in denen es gestattet ist, Hunde ohne Leine auszuführen. Die dortigen Einwohner und Bürger sind sonst genötigt, die bisherigen ausgewiesenen Stellen mit Verkehrsmitteln anzusteuern, was umweltpolitisch kontraproduktiv wäre.

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, die ausgewiesenen Strecken für Hundefreilauf beim Gebiet Nr. 5 auch auf den Bereich östlich des NSG bis westlich des Wickeder Ostholzes (östlich der Wickeder Straße) auszuweiten.

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, die ausgewiesenen Strecken für Hundefreilauf im Gebiet Nr. 6 auch auf den West-Ost-Verbindungen zuzulassen.

Begründung:
Erfolgt mündlich.


Verantwortlich: