Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund – Eving am 06.02.08

TOP: Durchführung einer Gedenkveranstaltung aus Anlaß der 70. Wiederkehr der Reichspogromnacht

Sehr geehrter Herr Adden,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, den folgenden Antrag in die Sitzung der Bezirksvertretung am 06.02.08 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Eving beantragt die Durchführung einer Gedenkveranstaltung aus Anlaß der 70. Wiederkehr des Jahrestages der Reichspogromnacht vom 09.11.1938. Die Gedenkveranstaltung sollte in Zusammenarbeit mit der Sozialforschungsstelle und der Erstellung einer Dokumentation über die Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns im Stadtbezirk Eving, geplant und am Sonntag, dem 09.11.08, durchgeführt werden.

Begründung:
Auch siebzig Jahre danach sind die Greueltaten der Nazis nicht vergessen und die Erinnerung daran soll wachgehalten werden. Dieses zeigt auch das von Günter Deming initiierte Erinnerungsprojekt Stolpersteine, das in mehr als 190 Städten Anklang gefunden hat. Gleichzeitig soll mit dieser Veranstaltung ein Zeichen gegen jede Art des Rechtsextremismus gesetzt werden.


Verantwortlich: