Die Fraktionen von CDU und von Bündnis90 Die Grünen der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bitten folgenden Antrag in der Sitzung der Bezirksvertretung am 05.02.2008 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag
Versetzen eines Mobilfunkmastes an der Ostkirchstraße

An der Ostkirchstraße wurde kürzlich ohne eine Beteiligung der Bezirksvertretung am Fuß- und Radweg auf der Tunneloberfläche ein Mobilfunkmast aufgestellt. Der Mast fällt dadurch auf, dass er nicht auf einem Gebäude in größerer Höhe installiert wurde, sondern praktisch ebenerdig auf einem ca. 1,5 m hohen Fundament steht.
Da die Abstrahlung nach bisheriger Kenntnis in unmittelbarer Nähe des Mastes am größten ist, verwundert die Installation in unmittelbarer Nähe des Weges und der umliegenden Häuser.
Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet die Verwaltung zu prüfen, ob ein Versetzen des Mastes aus dem Nahbereich des Weges und der Bebauung möglich ist.
Weiterhin wird um Mitteilung gebeten, wer den Mast an dieser Stelle genehmigt hat und wer für diesen Mast Vertragspartner ist. Ebenso wird um Mitteilung der Vertragslaufzeit und eine Begründung für die Auswahl dieses Standorts gebeten.

Begründung:
Einige Mitglieder der Bezirksvertretung müssen sich mit den Beschwerden aus der Bevölkerung auseinandersetzen. Das Gremium war aber an Genehmigung nicht beteiligt, wurde nicht informiert und kann daher keine fundierte Auskunft geben.


Verantwortlich: