Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund – Eving am 12.03.08

TOP: Entwicklung der Jugendkriminalität im Stadtbezirk und vorbeugende Gegenmaßnahmen

Sehr geehrter Herr Adden,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, die folgende Anfrage in die Sitzung der Bezirksvertretung am 12.03.08 aufzunehmen und die Verwaltung mit einer umgehenden Antwort zu beauftragen.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Eving bittet um Information über die Entwicklung der Jugendkriminalität im Stadtbezirk und geplante vorbeugende Gegenmaßnahmen.

In jüngster Zeit wurden verstärkt Straftaten durch Jugendliche beobachtet. Als Beispiele sind hier aufzuzählen die Überfälle auf eine Trinkhalle in Brechten, auf eine 80-jährige Frau in den Vormittagsstunden im Bereich Schiffhorst / Brechtener Heide durch Jugendliche Heranwachsende, auf eine 77-jährige Frau durch 2 Jugendliche im Bereich Externberg / Evinger Parkweg ebenfalls in den Vormittagsstunden und der Überfall auf den Kiosk an der Evinger Strasse in Eving. Weitere Fälle allerdings etwas zurückliegend sind folgende Fälle, wie gefährliche Körperverletzung durch einen 17-jährigen an einen 62-jährigen in Lindenhorst oder das Eindringen und anschließende Randalieren durch vier 16-jährige in die katholische Kirche in Brechten

Wir bitten um den Sachstand um frühzeitige Gegenmaßnahmen einleiten zu können.


Verantwortlich: