Zusatzantrag zur Sitzung der BV Brackel
am 28. Februar 2008

TOP 5.2    70. Intern. Westfalen-Preis

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

zum Tagesordnungspunkt 5.2 stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel folgenden Antrag und bittet um Beschlussfassung:

Die Bezirksvertretung Brackel beschließt, dem Radrennclub Curve Brackel 1924 e.V. einen zweckgebunden Zuschuss aus den Transferaufwendungen zum 70. Internationalen Himmelfahrts-Rennen in Brackel zukommen zu lassen.
Der Zuschuss beträgt 950,- Euro und ist für das Rennen der Juniorenklasse – als Rennen der Bezirksvertretung Brackel -  zu verwenden; d. h. der Betrag dient ausschließlich der Finanzierung der Preisgelder und der Preise dieses Rennens.

Begründung:
Durch die Skandale des internationalen Profi-Radsports ist es immer schwieriger Sponsoren für Radsportveranstaltungen zu gewinnen. Zum Zeichen der Ermutigung und Unterstützung möchte die BV Brackel diese renommierte Veranstaltung unterstützen.
Um dem, auch über die örtlichen Stadtbezirksgrenzen hinaus, bekannten Sportverein Curve Brackel als Zeichen der Anerkennung für seine langjährigen Verdienste, die auch im Nachwuchssport Früchte tragen, Anerkennung auszusprechen sowie ebenfalls zur Refinanzierung der Kosten, stiftet die BV Brackel ein Preisgeld, mit dem das Rennen der Juniorenklasse finanziert wird.
Der Zuschuss für das Preisgeld (850,- Euro) entspricht in seiner Höhe den vom BDR (Bund Deutscher Radfahrer) festgelegten Norm. Die Restsumme dient der Anschaffung von Sachpreisen für dieses Rennen.


Verantwortlich: