Antrag
für die Sitzung der Bezirksvertretung am 15. April 2008

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt:
Die Verwaltung wird aufgefordert, das Parken von PKW in der Eintrachtstraße zwischen Hainallee und Friedenstraße auf beiden Seiten mit zwei Rädern auf dem Gehweg durch Beschilderung (Zeichen 315 -Parken auf Gehwegen-) einzurichten.

Begründung:
Die Anwohner haben jahrelang, wie oben gefordert, in der Eintrachtstraße geparkt. Seit einiger Zeit werden seitens der Stadtverwaltung gebührenpflichtige Verwarnungen verteilt. Anwohner wünschen, dass das Parken in der alten Form einseitig auf dem Gehsteig mittels Beschilderung erlaubt wird.
Wenn auf beiden Seiten auf der Fahrbahn Autos parken, kommen zwei sich begegnende Fahrzeuge nicht mehr an einander vorbei. Die Gehwegbreite aber lässt das Parken mit dem Schild 315 zu, so dass der nutzbare Fahrbahnquerschnitt ausreichend groß wird.


Verantwortlich: