Antrag    zur Sitzung der Bezirksvertretung
Hörde am 29. April 2008

TOP Befestigung eines Bürgersteiges in Holzen

Sehr geehrter Herr Renno,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 29.04.08 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen:

Die Verwaltung wird gebeten, den Bürgersteigabschnitt an der Kreisstraße in Richtung Westhofen auf der östlichen Seite von der Werkstraße bis zur Autobahnbrücke der A 1 so zu befestigen, dass er von Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen gefahrlos benutzt werden kann.

Begründung:
Mit der Herrichtung der Kreisstraße in dem genannten Abschnitt wurde erwartet, dass auch der Bürgersteig auf der östlichen Seite so hergerichtet würde, dass er von Fußgängern und Radfahrern gefahrlos benutzt werden könnte. Dies ist leider nicht geschehen. Insbesondere fehlt eine Asphaltierung und die Abgrenzung zur Fahrbahn.

In vorbildlicher Weise ist dies im Zuge der Baumassnahme von der Einmündung Vorhölterstraße bis zur Werkstraße erfolgt.

Der o. g. Bürgersteigabschnitt stellt u. a. für die katholischen Mitbürger des Ortsteils Holzen eine wichtige Wegeverbindung zur Kirche dar. Außerdem wird dieser Abschnitt auch von vielen Radfahrern genutzt, die ansonsten die Fahrbahn der viel befahrenen Kreisstraße benutzen müssen.


Verantwortlich: