Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung
Hörde am 03. Juni 2008

TOP Spielplatz und Spielstraße auf dem Höchsten

Sehr geehrter Herr Renno,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde bittet darum, die folgende Anfrage in die Tagesordnung der Sitzung am 03.06.2008 aufzunehmen und die Verwaltung mit einer schriftlichen  Beantwortung zu beauftragen:

Wann wird der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde gemäß Niederschrift vom 27. November 2007 zum TOP 11.12 eine schriftliche Sachstandsmitteilung vorgelegt?

In diesem Zusammenhang wurde die Verwaltung entsprechend dem Antrag der CDU-Fraktion aus der Sitzung der BV-Hörde vom 27.11.2007 – TOP 11.12 – außerdem gebeten, ein Konzept zu erarbeiten, die Marktbauern- und Lührmannstraße als Spielstraße auszuweisen.
Auch hier bitten wir um einen Sachstandsbericht.

Begründung:
Um die Anbindung des Spielplatzes an der Höchstener Grundschule mit dem Höchstener Ortskern zu erhöhen, ist in der Höchstener Bevölkerung die Idee aufgekommen, die Marktbauern- und Lührmannstraße zu einer Spielstraße mit Plätzen zum Verweilen umzugestalten und mit Spielgeräten aufzurüsten.
Die Ausweisung zur Spielstraße ist auch als Alternative für den geplanten, aber noch nicht entstandenen Spielplatz laut Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (VEP) Hö 261 zu sehen.


Verantwortlich: