Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion bittet Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund aufzunehmen.

Überschwemmungskatastrophe in Marten

Sachverhalt:

In der letzten Bezirksvertretungssitzung waren die Emschergenossenschaft sowie das Tiefbauamt Abtlg. Entwässerung vor Ort, um die Politik und die Bürger und Bürgerinnen über den Hergang der Hochwasserkatastrophe im Dortmunder Westen zu informieren.
Dies geschah unter großer Bürgerbeteiligung während der Einwohnerfragestunde.
Die Emschergenossenschaft wie auch das Tiefbauamtes der Stadt Dortmund sicherten zu, den Verlauf der Katastrophe durch ein unabhängiges Gutachterbüro, unter Beteiligung der Betroffenen, untersuchen zu lassen, und die daraus gewonnen Erkenntnisse gegebenenfalls um zu setzten.
Die Bezirksvertretung Lütgendortmund sollte auf jeden Fall sowohl über das Gutachten sowie daraus resultierende technische und oder bauliche Maßnahmen informiert werden.
Das Gutachten sollte nach Möglichkeit dann auch im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellt werden.
In all diesen Schritten soll die Bezirksvertretung Lütgendortmund einbezogen werden.

Beschlussentwurf:

Die Bezirksvertretung Lütgendortmund beschließt, die Verwaltung zu beauftragen, unsere Wünsche und Anregungen an das Tiefbauamt und die Emschergenossenschaft weiter zu leiten.


Verantwortlich: