Anfrage zur Sitzung der BV Brackel
am 30. Oktober 2008

Neue Straßenbahnenwagen

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der BV Brackel bittet um zeitnahe Beantwortung folgender Anfrage.

Seit einigen Monaten fahren die von den Dortmunder Stadtwerken neu angeschafften Straßenbahnen durch unseren Stadtbezirk über die Hellwegtrasse. Dazu stellt die CDU-Fraktion folgende Fragen:

  1. Wie erklären sich die heulenden und pfeifenden Fahrgeräusche der neuen Straßenbahnen und wie können diese umgehend abgestellt werden?
  2. Erreichen die neuen Fahrzeuge messbare höhere Geschwindigkeiten?
  3. Wenn ja, werden diese auch im Stadtbezirk Brackel bewusst erreicht?
  4. Was wiegen die einzelnen neuen Fahrzeuge und sind diese schwerer als die vorherigen Generationen von Stadtbahnen und Straßenbahnen?
  5. Wenn die neuen Wagons ein größeres Gewicht besitzen, ist der vorhandene Straßenbahnunterbau auch für die Gewichte und Geschwindigkeiten überall ausgelegt?
  6. Was kann gegen Erschütterungen in den angrenzenden Häusern unternommen werden, die insbesondere seit Inbetriebnahme der neuen Fahrzeuge im Bereich zwischen Döbbengasse und Wambeler Schleife sehr stark auftreten?
  7. Wie vertreten die Stadt und die Stadtwerke die Modernisierung, wenn mit dieser Erneuerung die Belastungen für die direkten Anwohner weiter zunehmen?

Verantwortlich: