Tagesordnungspunkt
Errichtung einer Glashalle auf dem Hansaplatz
– Vorhaben gemäß § 30 Abs. 3 in Verbindung mit § 34 Baugesetzbuch (BauGB) –

Beschlussvorschlag

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion stellt zu o.g. Tagesordnungspunkt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Der Punkt 1 des Beschlussvorschlages erhält folgende Ergänzung:

  1. Der Rat der Stadt Dortmund stimmt der Errichtung einer Glashalle auf einer städtischen  Teil-fläche des Hansaplatzes durch einen Investor im Grundsatz zu und beauftragt die Verwaltung, das Vorhaben zusammen mit dem Vorhabenträger zu konkretisieren. Die in der Begründung der Vorlage enthaltenen Anregungen des Gestaltungsbeirates hinsichtlich kleinteiliger Ein-kaufsangebote für frische Lebensmittel sowie der zu geringen Leichtigkeit und Transparenz werden  Bestandteil der Konkretisierung. Weiterhin wird der Vorhabenträger beauftragt, bei der Konkretisierung des Vorhabens die Höhe des Gebäudes möglichst zu verringern, um die Sichtbeziehungen insbesondere von Norden nach Süden (Richtung Platanenreihe und Com-merzbank) zu verbessern und durchlässiger zu gestalten.

Verantwortlich: