Antrag zur Sitzung der BV Brackel
am 5. Februar 2009

Gefährliche Parksituation vor Wambeler Hellweg 117-119

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um neue Aufnahme des obigen Tagesordnungspunktes sowie um Beschlussfassung:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, Lösungen auszuarbeiten und umzusetzen, die es Verkehrsteilnehmern gestatten, die Parkplätze vor dem Haus Wambeler Hellweg 117-119 somit einem PKW zu verlassen, dass eine Eingliederung in den Verkehr auf der Hellweg-Fahrbahn gefahrfrei ist.

Begründung:
Aufgrund der baulichen Situation ist für den Fahrer eines startenden geparkten PKWs eine Einsicht in den Verkehr auf den Wambeler Hellweg nicht möglich; das Nachbarhaus (Wambeler Brauhaus) ist so nah an der Fahrbahn, dass es die Sicht nach Westen verdeckt. Um eine Unfallfreie Integration in den fließenden Verkehr zu schaffen könnte hier mit Hilfsmitteln versucht werden, die ungünstige bauliche Lage und deren schlechte Sichtverhältnisse zu kompensieren.


Verantwortlich: