Antrag zur Sitzung der BV Brackel
am 12. März 2009

Radverkehr unter der Bahnunterführung Nussbaumweg

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um neue Aufnahme des obigen Tagesordnungspunktes sowie um Beschlussfassung:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, die verhindern sollen, dass Fußgänger und entgegenkommende Radfahrer unter der S-Bahn-Unterführung am Nussbaumweg (Ostseite) zusammenstoßen, denn derzeit ist keine Sichtverbindung gegeben.

Begründung:
Die Ostseite der Nussbaumweg-Unterführung ist so konstruiert, dass sie von Süd nach Nord nicht einsehbar ist. Daher kommt es bei Begegnungen zwischen Radlern und Fußgängern zu kritischen Situationen; insbesondere dann, wenn Radfahrer bergab mit großer Geschwindigkeit nahen.
Diese Gefahren gilt es zu vermeiden, in dem man dafür sorgt, dass die Radfahrer lediglich im Bereich der Unterführung ihr Tempo deutlich drosseln müssen.


Verantwortlich: