Antrag für die Sitzung der
Bezirksvertretung am 09. März 2009

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt:

Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, durch welche geeignete Maßnahmen die Gefahrensituation an der Einmündung der Friedenstraße in die Landgrafenstraße entschärft werden kann.

Begründung:
Wer als Ortsunkundiger die Landgrafenstraße von der Hainallee in Richtung Märkische Straße befährt, übersieht schnell, dass die Friedensstraße vorfahrtberechtigt ist, weil es sich um die einzige von rechts kommende und damit vorfahrtberechtigte Straße handelt. Dies gilt umso mehr dann, wenn der Autofahrer an der Ampel kurz zuvor „Grün“ angezeigt bekam und in der Ferne schon die Ampeln Kronenstraße und Märkische Straße sieht. Verschärfend kommt hinzu, dass die Autos aus der vorfahrtberechtigten Friedensstraße oft auch sehr zügig herauskommen in dem Wissen, dass sie Vorfahrt haben. Hier kommt es häufig zu Beinahezusammenstößen. Hier sollten geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um den Verkehrsablauf sicherer für alle Verkehrsbeteiligen zu machen.


Verantwortlich: