Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion bittet Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund aufzunehmen.

Linksabbiegemöglichkeit Overhoffstraße / Schulte Heuthaus Straße

Sachverhalt:
Trotz mehrfacher Erinnerungen an die Emschergenossenschaft haben wir bis heute noch nicht den überplanten Kreuzungsbereich Steinhammerstraße / Schulte Heuthaus Straße vorliegen.
Im Zuge der Überplanung, bzw. dann bei der Baumaßnahme, sollte die Einbahnstraßenregelung der Schulte Heuthaus Straße neu geordnet werden, so dass es möglich sein sollte von der Overhoffstraße auf die Schulte Heuthaus Straße in Richtung Kirchlinde abbiegen zu können. Diese Regelung wäre eine große Entlastung für den Martener Ortskern, da jetzt alle PKW’s aus dem Indupark in Richtung Kirchlinde über die Straße In der Meile und Martener Straße geleitet werden müssen.
Da uns die traurige Erfahrung nicht erspart blieb, was es heißt wenn die Emschergenossenschaft sagt die Planung dauert noch ein halbes Jahr, wie lang dieses halbe Jahr sein kann. Zur Zeit warten wir seit mindestens 4 Jahren auf diese Überplanung.
Für uns ist dies jetzt nicht nur lang genug, sondern zu lang, daher möchten wir unabhängig von den Planungen der Emschergenossenschaft diesen Bereich vorzeitig überplant und umgesetzt haben.

Beschlußentwurf:
Die Bezirksvertretung Lütgendortmund beschließt, die Verwaltung zu beauftragen die Linksabbiegemöglichkeit aus der Overhoffstraße zu prüfen, planen, vorzustellen und dann schnellst möglichst um zusetzten.


Verantwortlich: