Antrag zur Sitzung der
BV Brackel am 30. April 2009

Standort zum Legalen künstlerischen Sprühen

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um Aufnahme des obigen Tagesordnungspunktes und um Beschlussfassung:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die Verwaltung auf, im Stadtbezirk Brackel Flächen und Wände zu ermitteln, die zum legalen Besprühen für künstlerische Graffitis geeignet sind und diese dafür freizugeben, wie z. B. die Lärmschutzwand an der OW-IIIa-Ausfahrt an der Flughafenstraße.

Die BV Brackel bittet um Mitteilung der dafür in Frage kommenden Objekte.

Begründung:
Beim Besprühen von Objekten muss zwischen einem wilden Beschriften und dem künstlerisch anspruchsvollen Gestalten unterschieden werden. Daher ist zu prüfen, ob nicht auch hier ortsnah geeignete Wände oder Gebäudefronten dafür existieren, so dass diese dafür offiziell freigegeben werden.


Verantwortlich: