Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund – Eving am 10.06.2009

TOP:     Aufstellung von Hundekotbeutelständern an besonders zentralen Punkten im Stadtbezirk

Sehr geehrter Herr Adden,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, den folgenden Antrag in die Sitzung der Bezirksvertretung am 10.06.09 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Bezirksvertretung Eving beschließt das Aufstellen von Hundekotbeutelständern an besonders zentralen Punkten im Stadtbezirk.
Als Standorte kämen z.B. folgende Punkte in Betracht: Evinger Straße 600 in Höhe der Brechtener Grundschule, Brambauer Strasse / Ecke Oetringhauser Straße, Evinger Straße in Höhe Rewe, In den Weidbüschen vor dem Evang. Gemeindehaus, Bayerische Strasse in Höhe Edeka, in Höhe Pötter, in Höhe Rewe, und in Höhe Schulte Rödding, Evinger Straße vor Real. Lindenhorster Straße vor Norma.

Begründung:
Hundekotbeutelspender haben sich insbesondere auch in unserer Stadt Dortmund als gute Alternative u.a. in der Nordstadt erwiesen wo Hundekotbeutelspender vom Quartiersmanagement eingesetzt wurden. Aus einem Hundesteueraufkommen von ca. 250.000 Euro für Eving auch wenn dies nicht zweckgebunden ist, kann man dies gut finanzieren. Die Kosten für einen Beutelspender liegen zwischen 100 Euro einfacher Stahlbeutelspender und 350 Euro, als Kombination Beutelspender und Abfallbehälter.
Besonders aus hygienischen Gründen, gerade auf Schulwegen, ist hier dringend Handlungsbedarf.


Verantwortlich: