Antrag zur Sitzung der
BV Brackel am 16. Juni 2009

Spielstraße im Unteren Graffweg

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet um neue Aufnahme des obigen Tagesordnungspunktes sowie um Stellungnahme seitens der Verwaltung in der Sitzung:

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel hat Kenntnis erhalten, dass die Anwohner des Brackeler Unteren Graffweges die Geschwindigkeiten als zu hoch empfinden. Sie möchten gerne den Unteren Graffweg als Spielstraße ausgebaut wissen.
Bevor es zu so einer Entscheidung kommt, möchte die CDU-Fraktion wissen:

  • Wie hoch die Kosten für die Umwandlung des Unteren Graffweges in eine Spielstraße wären?
  • Ob es bei der Umwandlung des Unteren Graffweges in eine Spielstraße zu Kostenbeteiligungen durch die Anwohner (KAG) käme?
  • Wie hoch wären die Kosten pro Hauseigentümer etwa?
  • Muss diese Baumassnahme aus BV-Mitteln vorfinanziert werden?
  • Welche Nutzungseinschränkungen existieren für Spielstraßen bzw. ist die Umwandlung im Unteren Graffweg überhaupt zulässig?

Verantwortlich: