Antrag zur 03. Sitzung der Bezirksvertretung
Innenstadt-West am 02. Dezember 2009

TOP: Öffnung des U-Bahn-Tunnels am Hauptbahnhof für den Radverkehr

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die Fraktion von Bündnis90/Die Grünen und CDU bitten darum, o. g. Tagesordnungspunkt in die Tagesordnung der Bezirksvertretung Innenstadt-West aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Beschlussvorlage
Die Bezirksvertretung Innenstadt-West beauftragt die Verwaltung, den Verbindungstunnel oberhalb der U-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof zwischen Freistuhl und Quadbeckstraße für den Radverkehr freizugeben. Das beinhaltet vor allem die Entfernung der Verbotsschilder für Radfahrer und eine entsprechende Instruktion der Ordnungskräfte, die in diesem Bereich tätig sind.

Begründung
Die Bezirksvertretung Innenstadt-West verfolgt langfristig das Ziel einer bürgerfreundlichen Anbindung der Nordstadt an ihren Bezirk. Insbesondere die Umgestaltung des U-Geländes und der Einmündung der Rheinischen Straße in den Wallring hat neue Hürden für Radfahrer installiert, die von der Nordstadt in die Innenstadt und umgekehrt fahren wollen.
Aus Sicht der Bezirksvertretung verfügt der beschriebene Tunnel über eine ausreichende Breite, um ein sicheres Nebeneinander von Rad- und Fußverkehr zu ermöglichen.
Im Zuge eines Umbaus des Hauptbahnhofs erwartet die Bezirksvertretung eine gleichwertige Querungsmöglichkeit der Schienenwege für Rad- und Fußverkehr.


Verantwortlich: