Die Fraktionen CDU und Bündnis90/DieGrünen in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bitten folgenden Antrag zur Tagesordnung in der Sitzung der Bezirksvertretung am 16.03.2010 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:
Umwandlung eines Tennensportplatzes in einen Kunstrasenplatz

Die Bezirksvertretung Aplerbeck rügt die Vorgehensweise der Verwaltung gemäß Antragscontrolling für die Sitzung der BV am 09.02.2010 mit Stand vom 13.10.2009 eine Summe von 100.000,-€ für die Errichtung eines Kunstrasenplatzes in Sölderholz zu blockieren. Die genannten Mittel waren zunächst von der BV eingestellt worden, um einen Kunstrasenplatz im Stadtbezirk zu unterstützen, jedoch ohne konkrete Benennung eines Projekts.
Nachdem nach Pressebericht mit der Aussage des Stadtdirektors Sierau die Maßnahme in Sölderholz über eine Vermarktung des alten Sportplatzes mit einem Investor gesichert sein sollte, wurden die Mittel für ein konkretes anderes Projekt mit Beschluss der BV verwandt.
Sollten sachliche Gründe dafür sprechen, die Mittel erst in Sölderholz zu verwenden, möchte die BV die Gelegenheit erhalten dies durch eigenen Beschluss zu realisieren.
Die Verwendung von BV-Mitteln ohne Rücksprache wird nicht akzeptiert.

Begründung:
Siehe Antragstext.


Verantwortlich: