Tagesordnungspunkt
Parkraumsituation in der östlichen Innenstadt

Beschlussvorschlag
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Die Verwaltung wird aufgefordert, Vorschläge für eine Neustrukturierung der Parkraumbelegung in der östlichen Innenstadt zu erarbeiten, damit ein Mehr an Parkraum zur Verfügung steht. Dies gilt besonders für die Bereiche, in denen man vermehrt Einzelhandel und niedergelassene Ärzte findet.

Begründung
Die östliche Innenstadt ist geprägt von vielen kleinen Einzelhandelsgeschäften, niedergelassenen Ärzten und dem Gerichtsviertel. Die wenigen vorhandenen Parkmöglichkeiten müssen sich Anwohner mit Gewerbetreibenden und Besuchern teilen, was oft dazu führt, dass Pkws verkehrswidrig abgestellt werden. Das wiederum führt dazu, dass eine erhebliche Anzahl von Fahrzeughaltern „Knöllchen“ bekommen und diese sich künftig überlegen, ob sie für ihren Einkauf oder den Arztbesuch die östliche Innenstadt aufsuchen. Eine Neustrukturierung des Parkraumes würde zu mehr Parkplatzmöglichkeiten führen. So könnten beispielsweise noch mehr Parkbuchten, die parallel zur Straße verlaufen, schräg angeordnet werden.


Verantwortlich: