Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Hörde am 29. Juni 2010

TOP:         Sanierung Kreisstr. Holzen

Sehr geehrter Herr Renno,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Hörde bittet darum, dass die Bezirksvertretung Dortmund-Hörde folgendes beschließen möge:

Die Verwaltung wird gebeten, Kontakt mit „Straßen.NRW“ aufzunehmen, um zu klären, ob es im Zuge der Sanierung der Kreisstr. möglich ist, zumindest breite Randstreifen zu erstellen, um eine Gefährdung der Fußgänger in diesem Bereich zu minimieren.

Seit Jahren ist die Bezirksvertretung Dortmund-Hörde bemüht entlang der Kreisstr., zumindest zwischen Krinkelweg und den dortigen Bushaltestellen und dem Holzener Friedhof, Gehwege zu erstellen. Dies ist jedoch aufgrund der Grundstücksrechte äußerst schwierig.
Da gemäß Auskunft von „Straßen.NRW“ derzeit die Ausschreibung zur Sanierung der Kreisstr. läuft, sollte doch zumindest versucht werden, dass bei der folgenden Sanierung die Randstreifen verbreitert werden, damit zumindest eine erste Verbesserung der Situation erfolgen kann.


Verantwortlich: