Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 08.09.2010

TOP:     Erstellen von weiteren P+R-Parkplätzen

Sehr geehrter Herr Adden,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, den folgenden Antrag in die Sitzung der Bezirksvertretung am 08.09.2010 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Beschlussvorschlag:
Die Bezirksvertretung Eving beauftragt die Verwaltung intensiv geeignete Flächen für das Erstellen von weiteren P+R-Plätzen (insbesondere Haltestelle Wittichstraße) zu finden.

Begründung:
Wie der örtlichen Presse zu entnehmen war, wird gegenwärtig der Parkplatz des vorhandenen REWE-Marktes als P+R-Parkplatz genutzt.
Wie der Mitteilung der Verwaltung vom 30.04.2010 zu entnehmen ist, stehen angeblich keine geeigneten Flächen zur Verfügung. Die Argumentationen wie Schienenüberquerung, nicht gleich augenscheinlich etc. können nicht gelten, da bei Benutzung des REWE-Parkplatzes diese Fakten von den Bürgerinnen und Bürgern auch überwunden werden müssen. Weiterhin befindet sich an der Stadtbahnhaltestelle Grävingholz ebenfalls ein P+R-Parkplatz. Auch hier muss die B 54 fußläufig überquert werden. Die Verwaltung wird aufgefordert, intensiv geeignete Flächen zu finden. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der vorhandene REWE-Markt ausgebaut wird.
Nach erfolgtem Ausbau stehen dann entsprechende Parkplätze für die Kunden zur Verfügung. Hier wird die Problematik gesehen, dass die dann vorhanden Kundenparkplätze als P+R- Parkplätze genutzt werden und die Kunden keine Möglichkeit zum Parken haben.
Dann müssen eben auch unattraktive Flächen hergerichtet werden.


Verantwortlich: