Der Rat der Stadt Dortmund hat in seiner
  Sitzung am 16. Dezember 2010 über den
  Erwerb von 51 % der Anteile an der Steag
  durch ein kommunales Konsortium unter
  Beteiligung von DSW 21 und DEW 21 zu
  befinden. Zur Abwägung der Chancen und
  Risiken  haben der Vorsitzende des CDU-
  Kreisverbandes Dortmund, Herr Steffen 
  Kanitz, und der Vorsitzende der
  CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund,
  Herr Ulrich Monegel, dem Vorstandsvor-
  sitzenden der DSW 21, Guntram Pehlke,
  und dem Vorsitzenden der Geschäfts-
  führung der DEW21, Dr. Frank
  Brinkmann, den nachfolgend als
  Downlaod bereitgestellten Fragenkatalog zur Beantwortung vorgelegt.
 


Anschreiben an die DSW21 und DEW21


Fragenkatalog zum Erwerb von Anteilen an der Steag


Verantwortlich: