Antrag zur nächsten Sitzung der
Bezirksvertretung Scharnhorst am 21. September 2010

TOP:    Erhalt und weitere Nutzung des Schulgebäudes „Hauptschule Derne“

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Scharnhorst bittet darum, dass die Bezirksvertretung Dortmund-Scharnhorst folgendes beschließen möge:

Die Bezirksvertretung Scharnhorst bittet die Verwaltung darum, ein Konzept zur möglichen Folgenutzungen des Gebäudes der Hauptschule Derne zu erstellen.
Falls keine für die Stadt kostendeckende Vermietung oder Veräußerung möglich erscheint, ist alternativ ein Flächenkonzept für den gesamten ehemaligen Schulstandort zu entwickeln und der Bezirksvertretung vorzustellen.
Ebenso wird die Verwaltung aufgefordert, im Rahmen der Erstellung eines Flächenkonzeptes, Kontakt zu den Grundstücksbesitzern der Flächen westlich der Altenderner Straße, zwischen Körtingsweg und Auf der Wenge aufzunehmen, um zu eruieren, ob mögliche Nutzungsänderungen vorgesehen sind. Die Verwaltung soll gegebenenfalls auch diese Flächen in ein neues Flächenkonzept einbeziehen.

Begründung:
In Folge der Entwicklung der Gneisenaufläche kommt es bei vielen Immobilienbesitzern in Derne zu Überlegungen über Folgenutzungen. Daneben besteht die Möglichkeit, dass die ev. Kirchengemeinde Derne das Lutherhaus aufgibt und somit eine Nutzungsänderung des Gebäudes bzw. des Grundstücks zur Disposition steht.
Daher soll die Verwaltung ein Konzept entwickeln, welches die Flächen der Hauptschule Derne wie auch der des Lutherhauses mit einbezieht.


Verantwortlich: