Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Lütgendortmund bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung zu setzen:

Durchfahrtsverbot für LKW über 7,5t (Außer Anlieger) in der Straße „Am Nocken“

Begründung:
Nach den immer wiederkehrenden Beschwerden aus der Bevölkerung, machen wir darauf Aufmerksam, dass die Straße Am Nocken bereits 30 iger Zone ist und lediglich eine kleine Verbindungsstraße zwischen der Lütge Vöhde und der Bockenfelder Strasse ist.

Es besteht, außer für evtl. direkten Lieferverkehr der Anwohner, kein Anlass diese Strasse als Durchgangsstrasse für den LKW Betrieb aufrecht zu erhalten.
Der LKW Verkehr kommend aus Lütgendortmund kann durchaus die kleine Schleife über die Lütge Vöhde zur Bockenfelder Strasse in Kauf nehmen, ohne dass sich hieraus unnötige Verkehre entwickeln würden.
Die Lärm- und auch Staubbelastung in der kleinen Anwohnerstrasse könnte durch diese Maßnahme in erheblichem Umfang gemindert werden, ohne dass andere davon beeinträchtigt würden.

Beschluss:
Die BV Lütgendortmund beschließt, die Verwaltung zu beauftragen, mit Hilfe des Tiefbauamtes diese Schilder zu montieren und dafür Sorge zu tragen, dass diese Gebote auch befolgt werden.


Verantwortlich: