Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 07.07.2011

DSW21 Fahrkartenautomat an der Haltestelle Rüschebrinkstr.

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet nachfolgenden Antrag als Antrag in der Sitzung am 07.07.2011 zu behandeln:

Die Bezirksvertretung Brackel fordert die DSW 21 als städtisches Tochterunternehmen auf, den Fahrkartenautomaten an der Haltestelle „Rüschebrinkstraße“ in Wambel zu reparieren.

Begründung:
Der oben beschriebene Fahrkartenautomat ist defekt. Er ist nicht in der Lage, 0,20 Euro-Stücke anzunehmen bzw. wieder herauszugeben. Dies hat regelmäßig zur Folge, dass beim Einwurf von 2,50 Euro (2 Euro-Stück und 0,50 Euro-Stück) kein Wechselgeld herausgegeben wird. Dies hat für den Kunden den erheblichen Nachteil, dass sich das von ihm zu entrichtende Entgelt auf 2,50 Euro faktisch erhöht. Zwar dürfte für den Kunden die Möglichkeit bestehen, die einbehaltenen 0,20 Euro von der DSW 21 zurückfordern zu können, doch ist dies mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden.

Das Problem des defekten Fahrkartenautomaten ist bei der DSW 21 bekannt, was daran zu erkennen ist, dass das 0,20 Euro-Zeichen auf dem Automaten durchkreuzt ist. Auch Anfragen blieben erfolglos.


Verantwortlich: