Sehr geehrter Herr Hudy,

die Fraktionen der SPD, CDU, B90/Die GRÜNEN, DUW, und Günter Scheller von der FDP in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bitten darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 06.07.2011 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Antrag:
Die Bezirksvertretung im Stadtbezirk Dortmund-Huckarde fordert den Rat der Stadt Dortmund auf, keinen Beschluss zu fassen, der zur Auflösung des Stadtbezirks Huckarde und/oder der Verwaltungsstelle Huckarde führt.

Begründung:
Es wird insoweit Bezug genommen auf den Beschluss der Bezirksvertretung vom 03.11.2010.
Damals hat die Bezirksvertretung beschlossen, die derzeitigen bezirklichen Strukturen zu erhalten. Gleichlautende Beschlüsse sind in zahlreichen Bezirksvertretungen gefasst worden.

Entgegen diesen Beschlüssen hat der Rat zwischenzeitlich einen politischen Beirat beauftragt, der die Anzahl der Stadtbezirke überprüft und dem Rat Vorschläge zur eventuellen Neustrukturierung unterbreiten soll.

Angesichts des demografischen Wandels und der zunehmenden Zahl älterer Bürgerinnen und Bür-ger muss die wohnortnahe Infrastruktur erhalten bzw. ausgebaut werden. Nur mit bürgernahen Ein-richtungen können die künftigen Herausforderungen wirksam angegangen und die erforderlichen Unterstützungssysteme weiterentwickelt werden. Hierzu gehört auch eine politische Vertretung, die nah bei den Bürgerinnen und Bürgern ist und die Lebensqualität in den Stadtbezirken erhält.

Die zu erzielenden Einsparungen würden in keinem Verhältnis zu den Mehrbelastungen der Bürge-rinnen und Bürger im Stadtbezirk stehen, zudem würden die Erfolge des Stadtbezirksmarketing konterkariert.


Verantwortlich: