Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung
Mengede am 07.03.2012

TOP:     Ehemaliges Sport- und Gesundheitszentrum „Ars Vivendi“

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

seit der Insolvenz des Betreibers des ehemaligen Sport- und Gesundheitszentrum „Ars Vivendi“ an der Königsheide/Im Siesack in Dortmund-Groppenbruch steht das Gebäude ohne Nutzung leer.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Mengede bittet die Verwaltung der Stadt Dortmund (Wirtschaftsförderung) um Mitteilung, ob bereits Maßnahmen vorgenommen wurden, dass Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen.


Verantwortlich: