Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Hombruch am 08. Mai 2012

Sehr geehrter Herr Semmler,

für die Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hombruch am 08. Mai 2012 stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung.

Tagesordnungspunkt
Aufstellung eines Verkehrszeichen 272 – Wendeverbot

Beschlussvorschlag
Die Bezirksvertretung Dortmund-Hombruch fordert die Verwaltung der Stadt Dortmund auf, Kontakt mit Straßen.NRW aufzunehmen, um zu beantragen, dass ein Verkehrzeichen 272 – Wendeverbot – auf der Linksabbieger Spur der B54 aus Norden kommend in Richtung Wittbräucker Straße aufgestellt wird.

Begründung
Gerade bei Großveranstaltungen wie Konzerten und BVB-Spielen bildet sich auf der B54 stadtauswärts regelmäßig ein Stau an der Abfahrt zur A45. Einige Autofahrer wollen den Stau umfahren, indem sie bis zur Linksabbiegerspur Richtung Wittbräucker Straße weiter geradeaus fahren und versuchen mit einem Wendemanöver sodann wieder die B54 in Richtung Norden zu befahren, umso die Auffahrt zur A45 zu benutzen. Leider ist diese Wendung oft nur durch mehrfaches rangieren möglich, da der Radius für eine Wende zu klein ist. Hierdurch entsteht ein besonderes Gefahrenpotential. Ebenso entsteht ein weiterer Stau auf dem Linksabbieger Richtung Wittbräucker Straße, da bei so einem Wendemanöver kein weiterer PKW mehr abbiegen kann.


Verantwortlich: