Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 10.05.2012

Parkraumkonzept Knappschaftskrankenhaus

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet nachfolgenden Antrag als Antrag in der Sitzung am 10.05.2012 zu behandeln:

Die Bezirksvertretung Brackel beschließt:
Die Verwaltung wird gebeten ein Parkraumkonzept für das Knappschaftskrankenhaus unter Einbeziehung der umliegenden Straßen zu erarbeiten und der Bezirksvertretung Brackel vorzustellen. Hierbei soll ein gerechter Interessenausgleich zwischen den Anwohnern und dem Knappschaftskrankenhaus gefunden werden.

Begründung:
Die am Knappschaftskrankenhaus vorhandenen Parkplätze sind oftmals für Bedienstete und Besucher nicht ausreichend, so dass auch in den umliegenden Anwohnerstraßen (z.B. Wieckesweg, Breierspfad und Hedingsmorgen) ein hoher Parkdruck herrscht. Ein Parkraumkonzept soll hier Abhilfe schaffen. Dies soll die Belange der Anwohner und des Knappschaftskrankenhauses gleichermaßen berücksichtigen und bspw. die Schaffung von mehr Parkraum (z.B. Möglichkeit des Schrägparkens), eine bessere Beschilderung der vorhandenen Parkplätze und Anwohnerparkplätze zum Ziel haben.


Verantwortlich: