Antrag zur Sitzung der BV Brackel am 14.06.2012

Bebauung Ortskern Wambel

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet nachfolgenden Antrag als Antrag in der Sitzung am 14.06.2012 zu behandeln:

Die Bezirksvertretung Brackel beschließt:

Die Verwaltung wird aufgefordert, im Rahmen des Planungs- und Genehmigungsverfahrens für die Bebauung der Fläche nördlich des Wambeler Hellwegs an der Kreuzung Wambeler Hellweg/Rüschebrinkstraße darauf zu achten, dass die Bebauung möglichst weit östlich oder westlich erfolgt, sodass ein großer Teil der Grünfläche erhalten bleibt, bzw. an anderer Stelle der Fläche neu errichtet werden kann.

Begründung:
In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Brackel wurde – ohne Zustimmung der CDU -  beschlossen, dass die Verwaltung Planungen für eine Bebauung der im Antragstenor näher bezeichneten Fläche aufnehmen soll. Um nun eine vollständige Vernichtung der in diesem Bereich liegenden Grünfläche zu verhindern, sollte die Bebauung möglichst weit östlich oder westlich erfolgen, um so eine möglichst große Grünfläche zu erhalten (Bebauung im östlichen Teil) oder neu zu schaffen (Bebauung im westlichen Teil). Weitere Ausführungen ggf. mündlich.


Verantwortlich: