Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Hörde
am 23. Oktober 2012

Sehr geehrter Herr Renno,

für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Tagesordnungspunkt
Markierung Tempo 30, sowie Rechts-vor-Links Heideweg

Beschlussvorschlag

  • Die Fachverwaltung wird beauftragt die Fahrbahnmarkierungen (Piktogramme) imHeideweg (DO-Holzen) bzgl. Tempo 30 zu erneuern.
  • Falls diese generell in Tempo-30-Zonen nicht mehr aufgebracht werden, istzumindest die Markierungen für die Rechts-vor-Links Regelung zu erneuern.

Begründung
Durch den Ende 2008 eröffneten Edeka-Markt wird der Heideweg seit ein paar Jahren verstärkt genutzt. Die o. g. Markierungen sind dadurch im Bereich der Tempo-30-Zone im Heideweg nicht mehr lesbar.
Mit der erhöhten Nutzung wurden, seitens der Anwohner, auch erhöhte Missachtungen der Tempo-30-Zone festgestellt.
Um das Gefährdungspotenzial der Bürger zu minimieren, beantragen wir, die o. g. Maßnahmen durchzuführen.


Verantwortlich: