Antrag zur Sitzung am 11.12.2012

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt:

Die Verwaltung wird aufgefordert, das Parken im Kreuzungsbereich Frensdorffstraße / Im Defdahl durch Abpfostungen unmöglich zu machen.

Begründung:

Die Straße Im Defdahl ist als B-1-Schleichweg viel befahren. Im Kreuzungsbereich Frensdorffstraße/Im Defdahl gibt es ein Falschparker-Problem. Autofahrer scheuen die Parkbucht vor der Bäckerei Westermann, weil sie rückwärts einparken müssten. Stattdessen stellen sie sehr gern ihr Fahrzeug im Bereich der Bordsteinabsenkung auf dem Gehweg ab. Das Falschparken im Kreuzungsbereich behindert und gefährdet Fußgänger, vor allem Schulkinder sowie Menschen mit Rollatoren und Kinderwagen.


Verantwortlich: