Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Huckarde am 30.01.13

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 30. Januar aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Verkehrsführung im Zusammenhang mit der KV-Anlage

Prüfantrag:
Die Verwaltung möge prüfen, ob es sinnvoll ist einen Teil der zukünftigen Verkehrsströme über die Franz-Schlüter-Straße, Westfaliastraße, Königsbergstraße und Huckarder Straße durch das Industriegebiet bis zur Auffahrt an der OWIIIa zu führen.

Begründung:
Durch diese Verkehrsführung könnten die im Verkehrsgutachten benannten Verkehrsströme an den jetzt bereits belasteten Straßen in Huckarde, Mengede und Dorstfeld, an denen viele Menschen wohnen, die aktuell schon in ihrer Wohnqualität beeinträchtigt werden, zumindest nicht noch mehr belastet werden.
Das Verkehrsgutachten erkennt und benennt die aktuell vorhandene Belastung.

Maßnahmen im Zusammenhang mit der vorgeschlagenen Verkehrsführung, wie z.B. die Ertüchtigung oder sogar gegebenenfalls Neuerstellung von Brücken sollten berücksichtigt werden.


Verantwortlich: