Antrag zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung
Scharnhorst am 24. September 2013

TOP:    Kindertagesstätte Merckenbuschweg

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Scharnhorst bittet darum, dass die Bezirksvertretung Dortmund-Scharnhorst folgendes beschließen möge:

Die Bezirksvertretung Scharnhorst beschließt, die Verwaltung zu beauftragen, aufgrund des geplanten Neubaus einer Kindertagesstätte in der Straße Merckenbuschweg – neben der Kirchderner Grundschule – ein Verkehrskonzept zum zukünftigen Verkehrsaufkommen im Merckenbuschweg und Im Karrenberg zu erstellen und der Bezirksvertretung Scharnhorst vorzustellen.

Begründung:
Schon jetzt kommt es aufgrund der Kirchderner Grundschule und des dortigen Einzelhandels im Merckenbuschweg sowie Im Karrenberg gerade zu Schulbeginn und zu Schulende zu Verkehrsproblemen. Die CDU-Fraktion möchte deshalb von der Verwaltung erfahren, wie sich nach Meinung der Verkehrsexperten durch den Neubau der Kindertagesstätte die PKW-Verkehre entwickeln werden und wie die Verkehre eventuell entzerrt werden können.
Die CDU-Fraktion begrüßt ausdrücklich den Neubau eine KITA einschließlich der U3-Betreuung in Kirchderne, sieht aber für die Anwohner im Merckenbuschweg große Verkehrsprobleme, wenn Eltern gleichzeitig ihre Kinder zur Schule bzw. in die KITA bringen.
Denn nachweislich wenden Eltern Ihren PKW hauptsächlich im Merckenbuschweg, um wieder auf die Straße Im Karrenberg zu gelangen.
Die CDU-Fraktion erwartet daher von der Verwaltung ein schlüssiges Verkehrskonzept, damit die Anwohner schon im Vorfeld über zu erwartende Probleme informiert werden können.


Verantwortlich: