Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund-Mengede am 5. März 2014

TOP:     Erweiterung der Beschilderung „Parken nur für PKW“ auf dem „Kammerstück“

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

zurzeit ist auf dem „Kammerstück“ gegenüber dem Gewerbegebiet Oestrich nur teilweise eine Gebotsbeschilderung „Parken nur für PKW“ vorgesehen.
Drei dieser Schilder sind in Höhe der Ecke Breisenbachstraße/Kammerstück bis zur Einmündung Treckmannweg/Schärenhof aufgestellt. Hinter dieser Einmündung bis zum „Nebenbruch“ (in Höhe des Unternehmens Vodafone) ist keine entsprechende Beschilderung vorgesehen.
Hinter dem „Nebenbruch“ bis zum „Königshalt“ sind wiederum zwei dieser Gebotsschilder angebracht.

Auf dem Parkstreifen des angesprochenen Teilstückes ohne entsprechende Gebotsbeschilderung, parken insbesondere an den Wochenenden mehrere LKW mit Aufliegern.
Auf diesem ehemaligen Brachgelände, das sich hinter dem Parkstreifen befindet, wurden in den letzten Jahren zahlreiche Wohnhäuser errichtet.
Daher sollte das Parken von LKW nur ausschließlich auf den Flächen gestattet werden, die sich gegenüber dem Wohngebiet befinden und dem Gewerbegebiet Oestrich zuzurechnen sind.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung DO-Mengede bittet die Verwaltung, zu veranlassen, dass eine entsprechende Ausweitung der Gebotsbeschilderung „Parken nur für PKW“ erfolgt.


Verantwortlich: