Anfrage zur Sitzung der BV Brackel am 3. März 2016 zum TOP 11.2

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet nachfolgende Anfrage als Anfrage in der Sitzung am 3. März 2016 zu behandeln:

Die im Ortsteil Brackel befindliche Grünfläche nördlich des Fronbotenweges ist gegenwärtig in einem misslichen Zustand.

Fotos aus dem Jahr 2008 belegen, dass kürzlich noch Bäume und Wege zurückgeschnitten worden sind und auch das Gras gemäht worden ist (vgl. Bild unten). Aktuell ist von einer Kulturpflege nichts auszumachen. Die Wegeplatten sind vermoost bzw. zugewachsen. Die ehemaligen Mäuerchen lösen sich auf. Einladenden Charakter hat dieser Ort nicht mehr.

Daher möchte die CDU-Fraktion Folgendes in Erfahrung bringen:

  1. Ist es beabsichtigt, den ehemaligen Zustand der Fläche wiederherzustellen?
  2. Wenn ja, welche Kosten müssen dazu veranschlagt werden?
  3. Welchen Zwecken diente dieses Areal laut Planung ursprünglich und sind diese Ziele Heutzutage immer noch angebracht sowie nachgefragt?
  4. Steht die Fläche im Eigentum der Stadt Dortmund?
  5. Wenn ja: Ist es denkbar, dass diese Fläche für den Eigenheimbau bereitgestellt werden kann und besteht dort Baurecht für Wohnbauzwecke?“

Verantwortlich: