Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 10.12.14

TOP:      Anbringung eines „Mäanderganges“ am Fuß- und Radweg Evinger Parkweg

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 10.12.14 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Bezugnehmend auf die Antwort des Tiefbauamtes vom 24.09.14 zum Antrag der CDU-Fraktion zur Sitzung der Bezirksvertretung am 17.09.14 (Drucksachen-Nr.: 13406-14) beantragt die Bezirksvertretung erneut:

Anbringung eines Mäandergang mit 2 Elementen im Abstand von 1,50 m , um die die direkte Durchfahrt des Fuß- und Radweges am Evinger Parkweg  zu unterbinden.

Der Fuß- und Radweg vom Evinger Parkweg zum Externberg wird vermehrt  auch von Mofas und  Motorrädern genutzt. Die genannten Zweiräder rasen diesen entlang und fahren mit entsprechend erhöhter Geschwindigkeit von dort auf den Wendehammer am Evinger Parkweg ein. Die Gesamtsituation (siehe Antrag vom 17.09.14) stellt ein erhöhtes Risiko für Fußgänger, insbesondere auch für Kinder dar.

Primäres Ziel der Maßnahme ist es, die direkte Durchfahrt in erhöhter Geschwindigkeit zu unterbinden nicht jedoch wie in der Antwort der Verwaltung angenommen, diese gänzlich zu verhindern.


Verantwortlich: